Mein R├╝ckblick auf die Frankfurter Buchmesse 2019 #FBM2019

Guten Morgen meine s├╝├čen K├Ątzchen ­čśś

Es ist Montag 10 vor neun und ich beginne nun meine Eindr├╝cke zur FBM 2019 f├╝r euch zusammen zufassen. 

Da es f├╝r mich die erste Buchmesse ├╝berhaupt war, sind tausend Impressionen auf mich eingest├╝rzt.

Der Messe Freitag begann f├╝r mich, schon total nerv├Âs und aufgeregt, mit einer Zugfahrt die sehr entspannt ablief. Allerdings in Frankfurt am Hbf angekommen musste ich erstmal rum fragen wie ich am besten zur Messe gelange. Gesagt getan und zack sa├č ich in der n├Ąchsten Bahn und dann endlich die Messe in Sicht. Nun hie├č es nur noch Martina (mein Messebuddy) finden und dann die heiligen Hallen unsicher machen. 

Und dann endlich nach Monaten des warten's entdeckten wir die heilige Halle 3 f├╝r uns.

Ich hab so viele tolle Menschen treffen d├╝rfen, habe mich mit Autoren unterhalten und so viel liebe gesp├╝rt und erfahren d├╝rfen. 


Mein absolutes Messe Highlight waren die treffen (egal ob Spontan oder geplant ) mit den Autoren: April Dawson, Ava Reed, Tami Fischer uvm. 

Tami Fischer habe ich zuf├Ąllig bei Droemer Knaur getroffen als wir (Marina und Ich) uns kurz mal bei Patricia Ke├čler vorstellen wollten (unsere Ansprechpartnerin dort)
Ich musste die Chance direkt nutzen und habe Tami angesprochen (und leute ich war echt sch├╝chtern). Aber Tami war einfach nur super lieb, hat mir mein Buch signiert und ich durfte auch noch ein Foto mit ihr machen <3




April hab ich f├Ârmlich angesprungen ­čść(tut mir leid, aber ich hab mich sooo riesig gefreut <3 ). Bei ihrer Signierstunde am Samstag hat sie mich wieder erkannt und sich bedankt das ich nochmal bei ihr vorbei geschaut habe, leute ich hatte echt Pipi in den Augen!



Und nicht zu vergessen Ava Reed! Als ich ihr sagte das sie es f├╝r Sabrina signieren solle hat sich mich erstmal mit gro├čen Augen angeschaut und gestrahlt. Das war ein unbeschreiblicher Moment f├╝r mich <3



Ich kann euch sagen ich war wohl der gl├╝cklichste Mensch auf Erden! All die Autoren deren Werke man anhimmelt bzw die man f├╝r ihre Werke bewundert pers├Ânlich treffen zu k├Ânnen war einfach atemberaubend!

Freitag/ Messe Tag 1 war f├╝r mich auch der beste Tag, es war luftiger und nur halb so viele Menschen. Man konnte problemlos alles in Ruhe genie├čen.

Samstag/ Messe Tag 2 war mich hingegen die gef├╝hlt reinste H├Âlle! Und das meine ich w├Ârtlich, es war eine bullen Hitze, stickige Luft und Gedr├Ąngel ohne Ende....
Man konnte kauf laufen, es war stickig und ein reines gequetsche ­čÖł also rein gar nichts f├╝r mich. Aber egal, nur die hart gesockenen kommen in den Keller oder wie auch immer der Spruch hei├čt ­čśů 

Dennoch waren wir (Lou und ich (Lou ist mein anderer Messebuddy gewesen)) bis ca. 16:30 dort, das hat f├╝r mich auch vollkommen gelangt, danach haben wir erstmal in ihrem Hotelzimmer unsere Messe ausbeute begutachtet.



Nachdem wir uns dann auch frisch gemacht haben, ging es f├╝r uns 4 in Chicago Meatpackers Frankfurt City mit ein paar anderen Bloggern den Abend ausklingen lassen. Leider ging es mir von mal zu mal schlechter (Fieber etc..) sodass wir dann doch alle auch relativ schnell nach Hause in unsere Betten aufgebrochen sind.




Sonntag war ich gar nicht erst auf der Messe den mein K├Ârper hat mir mehr als klar zu verstehen gegeben ich solle meinen Hintern lieber mit Pummel auf der Couch parken.
Dies habe ich dann auch gemacht, lediglich meine Messe Ausbeute habe ich noch etwas sortiert und meine B├╝cher zur├╝ck in die Regale gestellt.





Aus meiner Sicht war das mit den Signierstunden an denen ich teilgenommen habe, eine reine Katastrophe.... Leider war es schlecht organisiert zum teil gef├╝hlt auch gar nicht. 


Aber alles in allem war es ein tolles Erlebnis ­čśâ


So das wars dann aber auch schon f├╝r heute von mir ­čśś
Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine Messe Tage zeigen ­čśś
Habt eine angenehme Rest-Woche ­čśś 


eure Sabrina ­čĺő­čĺ×

Rezension zu Ein ganz neues Leben von JoJo Moyes (H├Ârbuch)





Titel: Ein ganz neues Leben (Lou 2)
Autor: JoJo Moyes
Verlag: Argon H├Ârbuch
Format: H├Ârbuch (ungek├╝rzt) auf Spotify
Preis: Taschenbuch 12,00€ // eBook 9,99€ // Gebundenes Buch 19,95€// Audio-CD 7,99€
H├Ârdauer: 13 std. 22 min.
Gerne: Roman

Inhalt:


»Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen l├Ącherlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben ver├Ąndert.«
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide ver├Ąndert. Lou ist nicht mehr das M├Ądchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Tr├Ąumen hat. Aber sie f├╝hrt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich f├╝r sie gew├╝nscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist f├╝r Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der T├╝r klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich sch├Âpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.


Meine Meinung:

Nach dem der erste Teil f├╝r mich wirklich herzzerreissend war und ich tierisch geheult habe. (Ja ich habe den Film bestimmt 8x geschaut und jedes mal tierisch geweint)
Habe ich gehofft der zweite teil wird vielleicht ein Mix aus errinnerungen an ihn die sie durch ihre Weltreise erlebt. 
Nope.... falsch gedacht Sabrina....
Ich wurde wirklich sehr ├╝berrascht da man Lou dann in einer Bar arbeitend vorfand bzw mitten in die Situation hineingeworfen wurde...
Also habe ich mich erstmal damit abfinden m├╝ssen nichts von ihrer Weltreise mitzubekommen.
Stattdessen sind wir mit ihr in einer Bar in der sie arbeitet. 
Sie ist nach Will's Tod ausgezogen und wohnt nun in London in einer eher sch├Ąbigen Absteige aus meiner Sicht. Aber gut, die Stimme der Leserin Lusie Helm hat dieses H├Ârbuch wirklich klasse r├╝ber gebracht. Es hat so Spa├č gemacht es zu h├Âren, sie hat zu den passenden Situationen auch die Stimmlage gemacht so das man lachen konnte und richtig mitgefiebert hat zum Teil.
Was mich an sich leider etwas gest├Ârrt hat ist das wir so gut wie nichts von ihrer Weltreise mitbekommen haben. (Ja das st├Ârrt mich wirklich!)
Sch├Ân war jedoch das sie weiterhin kontakt mit Nathan hatte und er ihr einen Job in New York verschafft.
Und das sie den Sanit├Ąter Sam kennenlernt und ihn in ihr Herz l├Ąsst.



Fazit:

Fortsetzung war ehr so naja...



⭐️⭐️⭐️⭐️

Rezension zu Extended Hope - Hayley & Aaron - von Sarah Saxx






Titel: Extended Hope - Hayley & Aaron
Autor: Sarah Saxx
Seiten: 340
Verlag: Books on Demand
Format: Taschenbuch
Genre: Liebesroman
Preis: Taschenbuch 12,99€ // Gebundenes Buch 21,99€ // eBook 3,99€


Inhalt:

Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten St├╝ckes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, h├Ąufiger als sonst ├╝ber den Weg l├Ąuft und er f├╝r ihr Sexspielzeug vor Jahren – ohne es zu wissen – Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen.
Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie aus├╝bt, w├Ąre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen v├Âllig verr├╝ckt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade f├╝r Hayley interessieren, an der das Au├čergew├Âhnlichste ihre rosaroten Haare sind?

Meine Meinung:
Das Cover von Extended Hope ist wirklich schlicht gehalten und ├╝berzeugt auch eher mit dem fl├╝ssigen Schreibstil der Autorin.
Was soll ich sagen, doe Protagonistin Hayley hat mich doch tats├Ąchlich echt in den Wahnsin getrieben... Mit ihrem Hin und Her und ach neee und dann ach doch und er ist ja soo toll und bla blab bla.... im Ernst? Es gab echt abschnitte da h├Ątte ich das Buch am liebsten in die Ecke geschmissen oder h├Ątte Hayley gerne mal ne Ohrfeige verpasst.
Aaron hin gegen ist in manchen Situationen auch nicht viel besser gewesen. Klar er hatte wirklich sehr viel geduld mit Hayley aber manches mal war er aber auch einfach nur sturrk├Âpfig oder viel zu streng.
Der Schreibstil war aber wirklich grandios, man h├Ątte meinen k├Ânnen dass das ganze wirklich meine eigenen Gedanken sein k├Ânnten. Es war wirklich gut geschrieben.

Was mich wirklich am meisten ge├Ąrgert hat war die Mutter.... diese frau da wurde ich richtig aggro. Das Hayley sich dann nat├╝rlich auch noch so hat beeinflussen lassen hat dem ganzen echt noch die Krone aufgesetzt.
Ansich w├Ąre die Geschichte/Story sicherlich echt gut gewesen h├Ątte man so manches abgek├╝rzt und nicht so in die l├Ąnge gezogen. Auch das Verhalten der Protagonisten hat mich so oft einfach nur tierisch aufgeregt.


Fazit:

Toller Schreibstil aber nervige Protagonisten.


⭐️⭐️⭐️