Rezension zu The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams



Titel: The Secret Book Club - Ein fast perfekter Liebesroman
Autor: Lyssa Kay Adams
Seiten: 397
Verlag: Kyss / Rowohlt
Format: Broschiert
Genre: New Adult
Preis: 12,99€




Klappentext:

Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort ├╝ber den Book Club! Der Auftakt einer hinrei├čenden Serie ├╝ber eine Gruppe von M├Ąnnern, die heimlich Liebesromane lesen ... Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was ├╝berhaupt passiert ist. Eigentlich m├╝sste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt - bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren M├Ąnner heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin h├Ąlt das f├╝r Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lekt├╝re ├╝berrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel gr├Â├čere ├ťberraschung bevor!



Meine Meinung:


Cover: Das Cover von 'The Secret Book Club' ist nicht wirklich was besonderes. Das einzige was einem ins Auge sticht ist dieser Perlmuteffekt, der ist wirklich sch├Ân.

Schreibstil: Der Schreibstil war wirklich richtig angenehm und gut zu lesen.

Meinung: The Secret Book Club ist ein wirklich interessantes Buch.

Der Hauptprotagonist ist ein bekannter Baseballspieler der um seine Ehe k├Ąmpft, die auf Grund jahrelanger Vort├Ąuschungen von verschiedenen Dingen, zu scheitern droht.

Zum Gl├╝ck hat er einige Kollegen die auch seine Freunde sind, sie weihen ihn in den 'Secret Book Club' ein. Dieser Club hat schon so manch anderem Spielerkollegen die Ehe geretttet.

Doch es gibt trotzdem einige Regel in diesem Club die er leider nicht all zu ernst nimmt.

Thea und Gavin haben fr├╝h geheiratet und im ersten Augenblick wirkt es auf einen als w├Ąre es eine Zwangshochzeit gewesen da Thea nach bereits 2 Monaten Beziehung schwanger wurde. Doch da liegen wir falsch. Genau das beweist uns Gavin im Laufe der Story.

Ansich, war es wirklich kein schlechtes Buch, es hat mich aber auch nicht komplett vom Hocker gehauen. 




Fazit:

Gut f├╝r zwischen durch


⭐️⭐️⭐️